Kontakt

Vogl Electronic GmbH
Pieringer Stadtweg 1
94330 Salching

Tel + 49 (0) 9421/ 55 150
Fax + 49 (0) 9421/ 55 15 56

info@vogl-electronic.com
www.vogl-electronic.com

Wir sind ISO 9001
zertifiziert

ISO 9001

Optisches Teilentladungssystem (OTEM)

Systeme mit optoelektronischen Sensoren geben Aufschluss über den Zustand Ihrer gasisolierten Schaltanlage.

Funktionsprinzip

Teilentladung frühzeitig zu erkennen ist ein wichtiger Bestandteil der Überwachung von gasisolierten Schaltanlagen, um durch sie verursachte Störungen, zu vermeiden.

Sind in einer gasisolierten Hochspannungsschaltanlage (GIS) die optischen Lichtsensoren bereits vorhanden, so hat man dadurch die Möglichkeit über diese Lichtsensoren in die GIS zu schauen und optische Teilentladungen zu erkennen. Somit liefert dieses System wertvolle Hinweise über den Zustand einer gasisolierten Hochspannungsschaltanlage.
Ein optischer Sensor, welcher bereits für die Störlichtbogenerfassung eingesetzt wird, nimmt optische Teilentladungen auf und leitet diese an das Auswertesystem weiter. Die Ergebnisse werden anschließend selektiv bzw. gasraumgenau dargestellt.

Der große Vorteil: Keine Freischaltung von Bereichen in Sammelschienen oder Abzweigen während der Diagnose.

Basierend auf den optischen Teilentladungssignalen können dann entsprechende Maßnahmen zum Schutz der GIS erfolgen.

Anschluss

Die Anbindung des OTEMs erfolgt einfach über Lichtaufnehmer, welche bereits für die Störlichtbogenerfassung verwendet werden. Somit greift man auf die 25-jährige Erfahrung in der Lichtaufnehmertechnik zurück. Da der Lichtaufnehmer als passives Element arbeitet, ist er unempfindlich gegenüber elektromagnetischen Störungen (EMV).

Das OTE-System bietet die folgenden Vorteile:
  1. äußerst resistent gegenüber äußeren Störquellen:
    z.B. Radio/-TV-Frequenzen, UHF-Signalen, Mobilfunk, Flugverkehr, allg. elektrischen Störer, allg. mechanischen Störer, usw.
  2. einfache örtliche Zuordnung der Teilentladungsquellen möglich (selektive Ortung):
    Erkennung je Gasraum bei vorhandenem Lichtaufnehmer oder Sichtglas
  3. speziell ausgelegt für den Einsatz an gasisolierten Schaltanlagen und Hochspannungsprüffeldern
  4. Einfache Anwendung:
    Keine Freischaltung/Abschaltung von Sammelschienenbereichen oder Abzweigen während der Diagnose. Einfach Modul an den Lichtsensor anschließen - fertig.